Lesbisch_queeres Empowement Wochenende



!!!!! Das Wochenende wird verschoben !!!!
 
Hast du trotzdem Lust an einem der geplanten Workshops teilzunehmen?
Dann schreib uns eine Mail: mosaik@maedchentreff-bielefeld.de
Wir haben die Möglichkeit einen der geplanten Workshops umzusetzen. 
Dazu ist Sonntag der 11.11 angedacht, da es am Samstag bielefeldweit Proteste gegen 
den in Bielefeld stattfindenden Naziaufmarsch geben wird.


 EmPOWERment heißt;
- sich gemeinsam stark zu machen
- zu spüren, dass Ich nicht alleine bin und andere auch die Erfahrung machen
- dafür kämpfen Ich sein zu können (Ich- Power)
- sich stolz und selbstbewusst vor den „Stier“ stellen, gegen Fremdbestimmung und Machtlosigkeit
- Spaß zu haben und sich supporten
Zur Verfügung steht uns dafür das ganze Seminarhaus Zweischlingen mit Übernachtung und Vollverpflegung sowie Raum für Spiel, Spaß und Entspannung sowie verschiedene Workshops.

Im Drag King Workshop (dressed-as-a-guy) könnt ihr mit Geschlechterrollen spielen,
im Selbstbehauptung Workshop euch ausprobieren Nein zu sagen und Grenzen zu ziehen oder im Foto Workshop normative Schönheitsbilder hinterfragen und euch ein positives Bild von euch selbst machen.




Hier mehr Infos zu den Workshops, die an dem Wochenende stattfinden werden: 
Drag King 
Prinzipiell scheint es erst einmal etwas Verbotenes zu sein; Frauen die sich Bärte kleben, männliche Namen geben, ins Casino gehen oder die Herrentoilette aufsuchen, auf Partys in Männemanier das andere (oder gleiche) Geschlecht ansprechen oder durch die Innenstadt flanieren. Das Drag Kinging bietet die Möglichkeit die Konstruktion von Geschlecht zu hinterfragen und sich mit Formen von Privilegierung und Deprivilegierung auseinanderzusetzen– sei es gesamtgesellschaftlich oder auf die eigene Identität bezogen.
Bei dem She’s the man*“ -Workshop geht es mit einer gehörigen Portion Stereotype, Humor und Philosophie, aber auch Faktenwissen in Gesprächen, Übungen (Stimmübungen, Gestik und Mimik, Bewegung, Verhaltensmuster usw.), Rollenspielen, Videoanalysen und dann auch draußen richtig zur Sache. 



 
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Kennst du das auch? Nervige Sprüche, ungewolltes Angefasst-werden oder
das Gefühl, jemand starrt dich an…
Und dann: nicht wissen, was du tun kannst; dich nicht trauen, einfach
NEIN zu sagen. Vermeintlich „normale“ sexistische und homophobe Übergriffe 
und Diskriminierungen auf der Straße, im Uniseminar genauso wie in Liebesbeziehung 
oder
Freund_innenschaft, gehören zum Lebensalltag von Frauen und trans*Menschen.

Im Rahmen des Workshops wollen wir uns mit körperlichen und verbalen
Grenzüberschreitungen auseinandersetzen. Mit Hilfe von Wahrnehmungs- und 
Selbstbehauptungsübungen kann das Selbstvertrauen gefördert werden. 
Das geschieht auf verschiedenen Ebenen, wie beispielsweise dem Umgang mit dem 
Körper, Einsatz der Stimme und eigene Grenzen spüren und setzen.
In einem gemeinsamen Prozess werden unangenehme, bedrohliche und 
diskriminierende Situationen eingeschätzt und dann gelernt, angemessen darauf zu 
reagieren.

Dabei wird sich mit verschiedenen Fragen beschäftigt:
    Was sind meine Ressourcen? 
    
    Wie kann ich diese im Alltag einsetzen? 
    
    Was für Handlungsoptionen ergeben sich?  
     
    Im Fokus bei alledem stehen gemeinsames Ausprobieren, Austauschen und Spaß. 
    
    
    
    
 

Body Love - Fotografie Workshop 
Als was sehe oder identifiziere ich mich? Fiese, verlogene, doch mächtige Schönheitsideale 
könnt ihr an jeder Straßenecke, Haltestelle, ja selbst uneingeladen privat zu Hause vorfinden. 
Laut und ungefragt werden sie uns um die Ohren gehauen. Sie werden zur Idee gemacht von 
vermeintlich, wahrer, einziger Schönheit. Lasziv offener Mund bei Frauen, über alle möglichen 
medialen Wege kriechen diese Bilder in unsere Vorstellungswelt, kratzen und nagen an 
unserem Selbstbewusstsein. „Schön“ ist ein Wort das auf jeden Körper individuell zutrifft.! 
Also lasst uns Individuelle Bilder machen - In diesem Rahmen kann alles entstehen aber 
nichts muss, wir möchten uns eine Wohlfühloase vor der Kamera schaffen und uns fotografisch 
mit Fragen der eigenen Identität und Persönlichkeit auseinandersetzen und die Ergebnisse in 
Bildern festhalten. Es sind keine Vorerfahrungen nötig und es wird großer Wert auf die Achtung 
von Grenzen gelegt. 
 
 
 

Das Seminarhaus  

Für das Wochenende werden wir das ganze Seminarhaus Zweischlingen für uns haben. 
Das Haus liegt direkt am Teuteburger Wald. Dort stehen uns zwei Etagen mit verschiedenen 
Mehrbettzimmern, Chillecken und einer Küche zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es einen 
Garten. Das gesamte Wochenende werden wir morgens, mittags und abends mit leckerem 
Essen verpflegt werden. 
Fotos und mehr Infos zum Haus findet ihr hier: http://zweischlingen.de/tagungsstaette/ 
 

Anmeldung

Hast du Lust dabei zu sein?
dann schicke uns eine Mail, damit wir dir den Anmeldebogen schicken können mosaik@maedchentreff-bielefeld.de oder lade Ihn auf der Homepage des Mädchentreff Bielefeld e.V. runter http://www.maedchentreff-bielefeld.de/angebote/angebote_mosaik.html

  







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog